angelika kerschhaggl-linder

visuelle orthoptische rehabilitation

  • Neurologische Diagnose
  • Augenärztlicher Befund mit Brillenwerten, Sehschärfe und vor allem ein Ausdruck der Gesichtsfelduntersuchung.
  • Eine Gleitsichtbrille bzw. besser noch eine Computerarbeitsbrille und/oder Lesebrille.