angelika kerschhaggl-linder

visuelle orthoptische rehabilitation

angelika02

Da ich mein Therapieangebot speziell auf den ambulanten und häuslichen Bereich abgestimmt habe, kann ich im Rahmen eines Hausbesuches für Betroffene mit Gesichtsfeldausfällen nach z.B. Schlaganfall folgende Möglichkeiten der neurovisuellen Rehabilitationstherapie anbieten.

  • Lesetraining zur Einübung hilfreicher Sehanwendungsstrategien und zum Erhalt oder zur Rückgewinnung der Lesefähigkeit
  • Explorationstraining: Verbesserung der Raumorientierung und der Orientierungsfähigkeit durch Training der schnellen Augenbewegungen in den blinden/vernachlässigten Bereich
  • Beratung über Therapiemöglichkeiten.
  • Bei Doppelbildern, Verschwommensehen, Danebengreifen, Problemen beim Einschätzen von Distanzen oder bei einem gekippt oder schief erscheinenden Bild, wenden Sie sich bitte an eine Augenarztordination mit Orthoptistin, da für diese Untersuchungen gewisse Geräte benötigt werden, die beim Hausbesuch nicht mitgeführt werden können.

Ich biete für betroffene Patienten ein umfassendes diagnostisches, therapeutisches und beratendes Therapieangebot zu Hause an.